Blue Boyz und Girlz FV Biebrich 02
0
0
0
0

Die Erste Mannschaft des FV Biebrich 02 - Spielberichte Verbandsliga Hessen Mitte 2017/18

Statistik | Spieler | Spiele | Spielberichte | Aufstellungen | Torschützen | Pokal | Halle | Bilder | Medien | Archiv

Die Erste Mannschaft des FV Biebrich 02 - Spielberichte Verbandsliga Hessen Mitte 2016/17

nach unten Aktueller Spieltag

1. Spieltag

FV Biebrich 02 - FC 1931 Eddersheim 1:1 (1:1) - 06. 08. 2017

Guroks Kracher reicht nicht

FV BIEBRICH 02 +++ Saridogan-Team lässt beim 1:1 gegen Eddersheim etliche Chancen liegen

Wiesbaden. Hitzige erste, taktisch geprägte zweite Hälfte: Am Ende hieß es zwischen den Fußball-Verbandsligisten FV Biebrich 02 und FC Eddersheim 1:1. „Wir haben zwei Punkte liegen gelassen, wenn man den Aufwand sieht, den wir betrieben haben. Das war schade, denn die Möglichkeiten waren bei gefühlten 65 Prozent Ballbesitz allemal vorhanden. Aber ich bin null unzufrieden, weil wir insgesamt ein gutes Spiel gemacht haben“, filterte 02-Coach Nazir Saridogan Positives heraus.

Orkun Zer scheitert an Teufelskerl Pero Miletic

Die Partie hatte mit einem frühen Paukenschlag begonnen, als Biebrichs Pressing sofort Früchte trug. Sebastian Gurok erkämpfte sich die Kugel. Alle rechneten mit einer Hereingabe, doch der Mittelfeldspieler zog aus halbrechter Position ab, traf herrlich in den Winkel. Die 02er setzten beherzt nach. Beim Flugkopfball von Kapitän Orkun Zer (12.) musste FCE-Keeper Pero Miletic sein ganzes Können aufbieten, um noch heranzukommen. Auch bei Zers Direktabnahme aus der Distanz war der frühere Hessenliga-Schlussmann des SV Wiesbaden auf dem Posten. Die Kopfball-Möglichkeit von Moritz Christ, dem aufgerückten Abwehr-Center der Blauen, untermauerte die Vorteile der Heimelf.

Umso überraschender fiel der Ausgleich. Eddersheims Hendrik Dechert setzte kurz nach der Mittellinie zum Schuss an. Per Bogenlampe senkte sich das Spielgerät zum Entsetzen des verdutzten 02-Schlussmanns Dennis Rothenbächer ins Netz (43.). Kurz darauf keimten beim Pausengang in die Kabine Emotionen auf. Aber in der Folge beruhigten sich die Gemüter. Direkt nach Wiederbeginn konnte sich Rothenbächer gegen Dechert auszeichnen. Anschließend waren die Biebricher bei Gelegenheiten durch Zer und Saki Nakos (Kopfball) wieder an der Reihe.

„In der zweiten Halbzeit lag das Augenmerk mehr darauf, keine Fehler zu machen. Wäre uns in der ersten Hälfte das 2:0 gelungen, hätten wir das Ding sicher gewonnen. Auf jeden Fall haben zwei richtig gute Teams gegeneinander gespielt“, urteilte Biebrichs Sportlicher Leiter Malte Christ. Wobei kurz vor Schluss das Happy End für die 02er in der Luft lag.

Benjamin Zecovic vergibt finale Großchancen

Der eingewechselte Youngster Benjamin Zecovic kam frei vor Miletic zum Schuss, zeigte aber Nerven im Abschluss. „Ich weiß nicht, wie Pero die beiden Dinger noch rausgeholt hat. Und dann bekommen wir ein dummes Gegentor. Im Großen und Ganzen war das aber in Ordnung. Die Eddersheimer haben ja eingekauft und wollen nach oben. Wir haben auf jeden Fall ein Zeichen für die Liga gesetzt und gezeigt, dass man uns erst einmal schlagen muss“, gab Orkun Zer zu Protokoll.

Derweil herrscht bei 02-Neuzugang Michael Seidelmann Klarheit über die Ursache der mysteriösen, seit Wochen anhaltenden Schwellung im linken Knie. Es handele sich, so Malte Christ, um eine Falte im Schleimbeutel. Das Ganze könne mit einem kleinen Eingriff beseitigt werden. Wenn alles gut geht, kann der Linksfuß in etwa zwei Wochen das Training wieder aufnehmen. Davon abgesehen folgt nun am Sonntag der Auftritt beim FSV Fernwald, der im Duell der Aufsteiger 6:0 in Kinzenbach siegte.

FV Biebrich 02: De. Rothenbächer – Tasdelen, Mo. Christ, Schug, Rivera – Amoako, J. Gerwalt (71. Hernandez) – Gurok, Bauschke, Nakos (81. Kunert) – O. Zer (85. Zecovic).

Tore: 1:0 Gurok (6.). 1:1 Dechert (43.). – SR: Bengelsdorff (Marburg). – Zuschauer: 150.

WT, 07. 08. 2017


Aktueller Spieltag

2. Spieltag

FSV 1926 Fernwald - FV Biebrich 02 5:1 (3:0) - 13. 08. 2017

Wieder ein Offensivfeuerwerk

VERBANDSLIGA MITTE: +++ Klarer Sieg gegen Biebrich auch in der Höhe verdient / Felix Erben glänzt als Vorbereiter / Buycks verletzt +++

FERNWALD (bir) Die Tormaschine des FSV Fernwald läuft weiter auf Hochtouren. Dem 6:0 zum Saisonstart der Verbandsliga Mitte bei der SG Kinzenbach folgte gestern ein 5:1 (3:0)-Erfolg gegegn den FV Biebrich 02.

FSV Fernwald - Biebrich 5:1

Und der Dreier war ebenso eindeutig und verdient wie eine Woche zuvor im Aufsteigerduell. FSV-Trainer Roger Reitschmidt hatte die Taktik ausgegeben, abzuwarten und den Gegner zunächst kommen zu lassen. Das Rezept ging voll auf, denn fast alle Treffer fielen nach Gegenstößen.

„Wir haben den Gegner klar beherrscht und die Bälle genau in die Schnittstellen gespielt“, sah sich Reitschmidt bestätigt. Und Spieler, die Treffer erzielen können, hat der Aufsteiger ja. Wenn auch Felix Erben diesmal nicht am Torefestival beteiligt war, so glänzte der sonstige Goalgetter diesmal mit gekonnten Anspielen. So beim 1:0 (13.) und 4:0 (53.) durch Brian Mukasa.

Dazwischen verwandelte Neuzugang Kevin Bartheld einen Foulelfmeter zum 2:0 (15.), nachdem Denis Weinecker im Biebricher Strafraum gefoult worden war. Das 3:0 besorgte der Kroate Silvio Penava, der bei einem Konter über Weinecker nur noch den Fuß hinhalten musste.

Der gefürchtete langjährige Biebricher Torjäger Orkun Zer war in der FSV-Deckung gut abgeschirmt und vergab dazu noch einen Elfmeter. Bei einer Faustabwehr von Florian Säglitz soll der FSV-Keeper in der 25. Minute Zer gefoult haben, korrigierte aber die umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters, indem er den Strafstoß und auch den Nachschuss meisterte.

Zer war aber doch noch beim Ehrentreffer zum 1:4 (62.) erfolgreich, als er einen Freistoß direkt verwandelte. Auch Weinecker trug sich noch in die Torschützenliste des zweiten Spieltags ein, als er einen Foulelfmeter verwandelte. Diesmal war Felix Erben gefoult worden.

Dass Weinecker, Mukasa und Felix Erben noch gut ein halbes Dutzend Torchancen vergeben hatten, unterstreicht die klare Überlegenheit der Fernwälder, die nun mit einem imposantem Torverhältnis als Aufsteiger die Tabelle anführen.

Die Freude darüber wurde etwas dadurch getrübt, dass Kevin Buycks mit Verdacht auf eine Achillessehnenverletzung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

FSV Fernwald: Säglitz - Richardt, Simon, D. Erben, Kusebauch - Mukasa (60. Kücükkaplan), Penava (46. Buycks, 78. Bender), Bartheld, Szymanski, Weinecker - F. Erben.

FV Biebrich 02: Rothenbächer - Christ, Bauschke (60. Zecovic), Schug, Gurok - Tasdelen, Gerwalt, Amoako (45. Kunert), Rivera, Nakos (71. Hernandez) - Zer.

Tore: 1:0 (13.) Mukasa, 2:0 (15.) Bartheld (Foulelfmeter), 3:0 (33.) Penava, 4:0 (53.) Mukasa, 4:1 (62.) Zer, 5:1 (67.) Weinecker (Foulelfmeter) - Schiedsrichter: Dücker (Nüstal) - Zuschauer: 250

fupa, 13. 08. 2017


Biebrich 02: Ernüchternde 1:5-Niederlage bei starkem Aufsteiger FSV Fernwald

FERNWALD - (nn). Die Zuversicht im Vorfeld war groß, das Ergebnis ernüchternd: Mit 1:5 unterlagen die Verbandsliga-Fußballer des FV Biebrich 02 beim bärenstarken Aufsteiger FSV Fernwald. 02-Coach Nazir Saridogan bekannte ohne Wenn und Aber: „Das Ergebnis ist auch in dieser Höhe für Fernwald verdient. Wir haben dem Gegner hinten zu leichtfertig die Räume gelassen. Im Grunde hätten wir bei allen Gegentoren durch mehr Wachsamkeit Schlimmeres verhindern können.“

Orkun Zer lässt Elfmeterchance aus

Obwohl der Naturrasen der Gastgeber wie ein Golf-Grün wirkte, empfing der Aufsteiger die Gäste auf dem angrenzenden Kunstrasen. Auf diesem Belag fühlte sich Fernwald offenkundig richtig wohl. Bereits in der 12. Minute stand Brian Mukasa nach einem Vorstoß über die linke Seite in der Mitte goldrichtig, vollendete zum 1:0. Die Biebricher hatten den Treffer noch nicht verdaut, da unterlief ihnen im Aufbau ein Fehler. Abwehr-Center David Schug wollte ihn ausbügeln, traf im Strafraum Ball und Gegenspieler. Den folgenden Strafstoß nutzte Kevin Bartheld zum 2:0. „Den Elfmeter kann man absolut geben“, räumte Biebrichs Sportlicher Leiter Malte Christ ein.

Überhaupt kamen die Gäste in der Regel einen Tick zu spät, schalteten nicht schnell genug um. Einzig in der 30. Minute, als Stürmer Orkun Zer, im Luftduell gecheckt wurde und der Referee erneut auf den Punkt zeigte, keimte Hoffnung auf. Zer schnappte sich die Kugel, zielte aber nicht platziert genug ins rechte Eck. Keeper Florian Säglitz war zur Stelle und parierte. Dafür klingelte es ein weiteres Mal auf der anderen Seite. Zunächst kam Gäste-Torwart Dennis Rothenbächer noch heran, doch im zweiten Versuch schweißte Silvio Penava ein – die Formation des früheren Hessenligisten hatte den „Blauen“ zur Pause mit Effektivität Grenzen aufgezeigt.

Auch im zweiten Abschnitt gelang es den Biebrichern nicht mehr, „den Schalter umzulegen“, musste Saridogan feststellen. Im Bemühen, Patzer wettzumachen, fehlte die notwendige Ruhe. Zudem war Mukasa, der noch einen Kopfball an den Querbalken setzte (48.), nie auszuschalten. Orkun Zers Freistoßtreffer blieb am Ende Kosmetik. „In der Defensive habe ich uns lange nicht mehr so schlecht gesehen. Wären wir nur annähernd an die Form beim 1:1 gegen Eddersheim herangekommen, hätten wir sicher nicht so hoch verloren“, ergänzte Christ.

In Kinzenbach den ersten Dreier landen

So aber sorgte ein kollektiver Blackout für einen Dämpfer, mit dem in dieser Form keiner gerechnet hatte. Am Sonntag gilt es nun bei Aufsteiger SG Kinzenbach, im dritten Anlauf den erster Dreier einzufahren. Andernfalls droht den 02ern vor dem nachfolgenden spielfreien Wochenende ein ähnlicher Fehlstart wie im vergangenen Jahr.

Biebrich 02: De. Rothenbächer – Tasdelen, Schug, Mo. Christ, Rivera – J. Gerwalt, Amoako (46. Kunert) – Gurok, Bauschke (60. Zecovic), Nakos (73. Hernandez) – O. Zer.

Tore: 1:0 Mukasa (12.), 2:0 Bartheld (14./Foulelfmeter), 3:0 Penava (35.), 4:0 Mukasa (53.), 4:1 Zer (62.), 5:1 Weinecker (68./Foulelfmeter). – SR: Dücker (TSG Mackenzell). – Zuschauer: 150.

WT, 14. 08. 2017


3. Spieltag

SG Kinzenbach 1955 - FV Biebrich 02 - 20. 08. 2017

WT


4. Spieltag

Der FV Biebrich 02 ist spielfrei - 27. 08. 2017


5. Spieltag

TuS Dietkirchen 1911 - FV Biebrich 02 - 03. 09. 2017

WT


6. Spieltag

FV Biebrich 02 - FC Schwarz-Weiß Dorndorf 1921 - 09. 09. 2017

WT


7. Spieltag

FC Germania 06 Schwanheim - FV Biebrich 02 - 17. 09. 2017

WT


8. Spieltag

FV Biebrich 02 - SV 1919 Zeilsheim - 24. 09. 2017

WT


9. Spieltag

FSV 1918 Braunfels - FV Biebrich 02 - 30. 09. 2017

WT


10. Spieltag

FV Biebrich 02 - FC Waldbrunn 2016 - 03. 10. 2017

WT


11. Spieltag

FV Biebrich 02 - FV 09 Breidenbach - 07. 10. 2017

WT


12. Spieltag

Sportfreunde/Blau-Gelb Marburg - FV Biebrich 02 - 15. 10. 2017

WT


13. Spieltag

FV Biebrich 02 - 1. FC Viktoria 07 Kelsterbach - 21. 10. 2017

WT


14. Spieltag

VfB 1905 Marburg - FV Biebrich 02 - 29. 10. 2017

WT


15. Spieltag

SG Oberliederbach - FV Biebrich 02 - 31. 10. 2017

WT


16. Spieltag

FV Biebrich 02 - TSV 1921 Bicken - 04. 11. 2017

WT


17. Spieltag

SSV Langenaubach 1920 - FV Biebrich 02 - 12. 11. 2017

WT


18. Spieltag

FC 1931 Eddersheim - FV Biebrich 02 - 17. 11. 2017

WT


19. Spieltag

FV Biebrich 02 - FSV 1926 Fernwald - 26. 11. 2017

WT


20. Spieltag

FC Waldbrunn 2016 - FV Biebrich 02 - 03. 12. 2017

WT


21. Spieltag

FV Biebrich 02 - SG Oberliederbach - 09. 12. 2017

WT


22. Spieltag

FV Biebrich 02 - SG Kinzenbach 1955 - 25. 02. 2018

WT


23. Spieltag

Der FV Biebrich 02 ist spielfrei - 04. 03. 2018


24. Spieltag

FV Biebrich 02 - TuS Dietkirchen 1911 - 11. 03. 2018

WT


25. Spieltag

FC Schwarz-Weiß Dorndorf 1921 - FV Biebrich 02 - 18. 03. 2018

WT


26. Spieltag

FV Biebrich 02 - FC Germania 06 Schwanheim - 25. 03. 2018

WT


27. Spieltag

SV 1919 Zeilsheim - FV Biebrich 02 - 08. 04. 2018

WT


28. Spieltag

FV Biebrich 02 - FSV 1918 Braunfels - 15. 04. 2018

WT


29. Spieltag

FV 09 Breidenbach - FV Biebrich 02 - 22. 04. 2018

WT


30. Spieltag

FV Biebrich 02 - Sportfreunde/Blau-Gelb Marburg - 29. 04. 2018

WT


31. Spieltag

1. FC Viktoria 07 Kelsterbach - FV Biebrich 02 - 06. 05. 2018

WT


32. Spieltag

FV Biebrich 02 - VfB 1905 Marburg - 13. 05. 2018

WT


33. Spieltag

TSV 1921 Bicken - FV Biebrich 02 - 20. 05. 2018

WT


34. Spieltag

FV Biebrich 02 - SSV Langenaubach 1920 - 27. 05. 2018

WT


Drucken

nach oben
0
0
0
0

Blue Boyz und Girlz © 2017
Seite in 0.06441 sec generiert