Blue Boyz und Girlz FV Biebrich 02
0
0
0
0

Kommentare und Glossen unseres Zweiten Vorsitzenden Heinz-Jürgen Hauzel

Big Hauzel

nach unten Der neueste Hauzel

Der neueste Hauzel

August 2017

Liebe Biebricher,
nach einer turbulenten Spielzeit stehen die Blauen nun in der Saison 2017/18 besser da als je zuvor. Der neue Kunstrasenplatz und die zweite vereinseigene Flutlichtanlage ermöglichen erstmals seit Jahrzehnten einen reibungslosen Spiel- und Trainingsbetrieb auf dem Dyckerhoff-Sportfeld. Keine Mannschaft wird mehr nach Amöneburg oder Dotzheim ausweichen müssen. Dazu kommt, dass die erste Mannschaft mit Rang drei in der Verbandsliga-Abschlusstabelle die beste Platzierung seit vielen, vielen Jahren erreicht hat, die zweite Mannschaft im letzten Augenblick den Klassenerhalt in der Kreis-Oberliga und die A-Jugend in der Verbandsliga gepackt haben. Die B-Jugend schaffte schließlich doch noch die Gruppenliga-Meisterschaft, sodass der Biebricher Fußballverein nun in den beiden höchsten Nachwuchs-Altersstufen in der hessischen Verbandsliga vertreten ist.

Die 02-Verantwortlichen haben viel dafür getan, diese Strukturen zu schaffen. Nun gilt es, gemeinsam diese günstigen Voraussetzungen zu nutzen, den Verein dauerhaft auf diesem Niveau zu stabilisieren. „Wie – nur stabilisieren?“, werden sich manche wundern. Ja, das wäre schon ein großer Erfolg. Schauen Sie sich mal andere Vereine an, große und kleine, die auf ihr Aufstiegsrecht verzichten oder gar freiwillig absteigen. Wie den FSV Fernwald, der sich 2014 aus der Hessenliga in die Kreisoberliga zurückzog und nun nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gleich wieder als Mitfavorit für die Meisterschaft gehandelt wird. Oder einen Verein wie Hessen Kassel, der nun schon zum dritten Mal insolvent ist und weiterspielen darf, fast als wäre nichts geschehen, weil die Fußballverbände den Hasardeuren nicht das Handwerk legen und den Dramen nicht ein Ende bereiten.

Aber das braucht uns kaum zu kümmern. Der Biebricher Fußballverein geht seinen eigenen Weg, erfüllt seine sozialen Aufgaben in der Stadtgesellschaft, bemüht sich im Rahmen der vorhandenen Ressourcen, fußballerische Angebote zu unterbreiten für so viele Biebricher wie möglich und im Spielklassenniveau so hoch wie möglich – alles jedenfalls, ohne das Gesamtkonstrukt zu gefährden. Das tun wir in einer Kontinuität, die ihresgleichen vergebens sucht. Die Klassenbezeichnungen ändern sich weit häufiger als die Blauen ihre Klassenzugehörigkeit. Mit der ersten Mannschaft gehen wir nun immerhin schon in die 15. Verbandsliga-Saison in Serie.

Auch wenn der aktuelle Vorstand sich natürlich bemüht, eine neue Führungs-Generation „heranzuziehen“, die die Verantwortung übernimmt, sollen die alten Grundsätze erhalten bleiben. Vielleicht müssen wir vielleicht sogar schon jetzt darauf achten, dass sie wieder drin sind in den Köpfen aller Blauen: Wenn sportlich ein Aufstieg möglich oder ein Abstieg vermeidbar ist, geben wir diese Möglichkeiten nicht leichtfertig aus der Hand, sondern suchen sie mit allen gegebenen und erlaubten Mitteln zu nutzen, greifen uns gegenseitig unter die Arme, richten unseren Blick vom engeren eigenen Verantwortungsbereich auf das Ganze.

Es mag ein überholter Begriff sein, aber wieder mit ein bisschen mehr Anrecht von einer Vereinsfamilie sprechen zu dürfen, auch das muss in der neuen Saison unser Ziel sein.

Ihr und Euer
Heinz-Jürgen Hauzel, 2. Vorsitzender

hjh


Drucken

nach oben
0
0
0
0

Blue Boyz und Girlz © 2017
Seite in 0.08615 sec generiert